Die Traditionell Chinesische Medizin, TCM ist die älteste ganzheitliche Heilkunst der Welt. Ein System, welches das ganze energetische Wirkgefüge des Kosmos, der Lebewesen sowie der inneren und äußeren Gegebenheiten betrachtet und auf folgenden Grundlagen beruht:

 

Das Konzept von Yin und Yang

 

 

Qi – die Lebensenergie

Das Qi fließt in den Meridianen auch Leitbahnen genannt durch unseren Körper. Ist ausreichend Qi vorhanden und kann dieses ungehindert in den Meridianen fließen, sind wir im Einklang, somit gesund.

Durch äußere (Klima, Ernährung) oder innere

(Emotionen) Faktoren kann es zu einem Mangel

bzw. Fülle, oder einem Stau an Qi und damit zu

Krankheitssymptomen kommen.

 

Die 5 Elemente-Theorie

Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz sind die

5 Elemente, die einerseits auseinander entstehen

und sich andererseits verbrauchen.

Das Mutterelement z.B. Holz nährt im Uhrzeiger-sinn das darauffolgende Kindelement Feuer. Und das Kindelement Feuer zehrt gegen den Uhr-zeigersinn vom darauf-folgenden Mutterelement, Holz.